Um unser Versorgungsangebot möglichst optimal zu gestalten, kooperieren wir mit einem Ärztenetzwerk und weiteren niedergelassenen Ärzten in und um München. Zudem sind wir mit einigen sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Vereinen vernetzt und sind stets interessiert, mit weiteren Netzwerkpartnern zu kooperieren.

 

Folgende Krankenkassen sind aktuell unsere Versorgungspartner:

 

Das Angebot von TK und KKH: NWpG - NetzWerk psychische Gesundheit

Versicherte der TK - Techniker Krankenkasse und der KKH - Kaufmännische Krankenkasse haben unter bestimmten, von den Versicherungen festgelegten Kriterien Anspruch auf Teilnahme an der Integrierten Versorgung.
Die Teilnahmebedingungen werden im Einzelfall von der jeweiligen Kasse geprüft.

 

Das Angebot der GWQ: SeGel - Seelische Gesundheit leben

Das Versorgungsprogramm „SeGel“ wird den Versicherten verschiedener Betriebskrankenkassen angeboten, die sich unter dem Dach der GWQ Service Plus AG befinden. Im Münchner Raum ist dies aktuell die Siemens-BKK (SBK). Zudem können Versicherte der BKK Merck, Daimler BKK, Salus BKK und BKK IHV das Angebot der Integrierten Versorgung nutzen.
Die Teilnahmebedingungen werden im Einzelfall von der jeweiligen Kasse geprüft.

 

Andere Kassen und Selbstzahler

Auch mit anderen Kassen sind individuelle Einzelvereinbarungen möglich. Personen, die nicht in einer kooperierenden Kasse versichert und am Angebot interessiert sind, können in Abstimmung mit Vincentro München einen Einzelfallantrag bei Ihrer Kasse stellen.

Möglicherweise ist Ihnen von Ihrem Facharzt oder anderen Versorgungsangeboten die Teilnahme an der Integrierten Versorgung empfohlen worden. Sofern Sie im Stadtgebiet oder Landkreis München wohnen, kann Vincentro München die Teilnahmemöglichkeit bei der jeweiligen Krankenkasse prüfen lassen. Kontaktieren Sie hierfür bitte unsere Koordinationsstelle: 089 - 44 48 82 80.